hna Logo
Ahnatal
0 km

Zur Übersichtsseite

Perlenschmuck: So erkennen Sie echte Perlen

Grafik Perlenschmuck erkennen Ein schöner Schmuck aus Perlen verschönert jedes Outfit. (Einfach klicken zum Vergrößern.)

Perlenschmuck ist sehr beliebt, denn durch sein unaufdringliches und natürliches Design lässt er sich mit fast allen Outfits wunderbar kombinieren. Ob als Halskette, am Ohrring oder als Bestandteil eines Armreifs - Perlen werden von vielen Frauen gern getragen. Aber wissen Sie ganz genau, ob die Perlen in Ihrer Schmuckschatulle auch wirklich echt sind? Mit bloßem Auge lässt sich in der Regel auf die Schnelle nicht erkennen, ob es sich nun um eine echte Perle oder eine Imitation handelt. Doch mit den richtigen Tipps und Tricks können Sie durchaus ermitteln, ob es sich um ein Naturprodukt handelt.

Wie entsteht eine Perle überhaupt?

Um echte Perlen von den Imitationen unterscheiden zu können, muss man allerdings zunächst wissen, wie eine Perle überhaupt entsteht. Genau kann man dies bis heute nicht sagen, aber laut zwei Forschern geschieht dies folgendermaßen: Wenn ein Störpartikel - also beispielsweise ein winzig kleines Steinchen - in eine Auster gerät, dann sondert diese zu ihrem eigenen Schutz automatisch Calciumcarbonat und Conchiolin ab. Diese Mixtur wird auch als Perlmutt bezeichnet. Das Perlmutt lagert sich Schicht für Schicht auf dem Partikel ab und wird mit der Zeit immer größer, sodass daraus schlussendlich eine Perle entsteht. Dabei werden Perlen nicht nur von Austern produziert. Auch andere Muscheln und sogar Schnecken können Perlen hervorbringen. Schneckenperlen sind dabei allerdings besonders selten.

Echte Perlen von Imitationen unterscheiden

Um echte von unechten Perlen zu unterschieden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. So gibt es den sogenannten Reibungstest, bei welchem man insbesondere auf die Oberfläche der Perle eingeht. Daneben gibt es dann noch den optischen Test, wobei man hier erwähnen muss, dass es sehr schwierig ist, eine unechte Perle nur anhand der Optik zu erkennen. Wer absolut sicher gehen möchte, der kann mithilfe von Experten oder Röntgengeräten der Echtheit des Schmuckstücks auf den Grund gehen. Diese Variante ist jedoch mit – eventuell auch sehr hohen – Kosten verbunden. In diesem Ratgeber werden nur diejenigen Varianten und Tipps vorgestellt, die man selbst durchführen kann.

Die Struktur

Bild Perlenkette Perlen sind wegen ihres natürlichen Designs immer noch sehr beliebt.

Wenn Sie eine echte Perle und eine künstliche Perle nebeneinanderlegen, werden Sie feststellen, dass bei genauerem Hinsehen ein Unterschied besteht. Echte Perlen haben selbst im polierten Zustand eine leicht grobe Struktur, Kunstperlen sind dagegen sehr glatt.

Da sie maschinell hergestellt werden, sehen künstliche Perlen nahezu perfekt aus. Achten Sie also auf kleine Fehler und Makel, die so nur bei der Entwicklung einer natürlichen Perle entstehen können.

Der Beißtest

Auch der Beißtest kann bei der Unterscheidung helfen. Echte Perlen fühlen sich kalt und hart an, und zwar in etwa so, als würden Sie auf ein großes Sandkorn beißen. Künstliche Perlen sind dagegen eher weich. Sofern Sie dazu bereit sind, eine Perle zu opfern, können Sie sie auch leicht ankratzen. Bei einer künstlichen Perle wird dann eindeutig die Oberfläche sichtbar, die die Beschaffenheit einer echten Perle nachahmt. Eine echte Perle besteht dagegen durchgehend aus Perlmutt, welches beim Abkratzen zu einem feinen weißen Pulver wird.

Größe und Farbe müssen nicht auf Kopien hinweisen

Viele Menschen sind der Meinung, dass besonders große oder bunte Perlen nur künstlich sein können. Dies ist jedoch falsch: Auch große Perlen können auf natürlichem Wege entstanden sein, sind jedoch äußerst selten. Zudem können echte Perlen eingefärbt werden. Sie sehen dann zwar ungewöhnlich bunt aus, dennoch handelt es sich aber zweifelsfrei um echte Perlen. Bei "echten" Perlen wird übrigens zwischen solchen unterschieden, die auf natürlichem Wege in der freien Natur und unter Zuchtbedingungen entstanden sind. Obwohl bei letzterer Methode eine Menschenhand im Spiel ist, die den Fremdkörper in die Auster einsetzt, handelt es sich um echte Perlen. Perlenimitate müssen übrigens eindeutig deklariert werden, indem das Wort "Imitat" in der Bezeichnung enthalten sein muss. Leider halten sich viele Anbieter von Perlenimitaten jedoch nicht an diese Regelung.

Die Kriterien einer Perle

Bild Perlenring Echte Perlen sind meistens nicht exakt rund und weisen Unebenheiten auf.

Oft kann man auch anhand des Preises unterscheiden, ob es sich um eine echte oder unechte Perle handelt. Aber auch wenn der Perlenschmuck echt ist, kann der Preis sehr stark variieren. Um Perlenschmuck beurteilen zu können, muss man auf die verschiedenen Kriterien der Perle eingehen. Die verschiedenen Kriterien sind folgende:

Form:

Perlen sollten grundsätzlich eine runde oder ovale Form aufweisen. Sind die Perlen echt, so sind sie meisten nicht exakt rund und weisen kleine Unebenheiten auf. Natürlich gibt es aber auch perfekte Exemplare, welche aber eher selten und somit sehr begehrt sind. Dies schlägt sich dann wiederum auf den Preis aus.

Lüster (Perlenglanz):

Mit Lüster bezeichnet man den Glanz der Perle, der durch die Lichtbrechung und die Reflexion an der Oberfläche erzeugt wird. Achten Sie darauf, dass die Perlen einen gleichmäßigen Glanz aufweisen und dieser nicht teigig aussieht.

Größe:

Bild Perle in einer Auster Perlen entstehen durch Absonderungen von Austern zum Schutz vor Störpartikeln.

Mit der Größe meint man hier nicht etwa die Länge sondern den Durchmesser der Perle. Ähnlich wie bei Edelsteinen gilt auch hier: Je größer die Perle, desto höher der Preis.

Qualität der Oberfläche:

Die Qualität der Oberfläche ist entscheidend für den Glanz bzw. den Lüster der Perle. Je ebenmäßiger die Oberfläche der Perle, desto besser ist die Lichtreflexion und somit auch der Glanz. Auch hier spiegelt sich die Beschaffenheit der Oberfläche im Preis der Perle wieder.

Farbe:

Die Farbe hängt immer von dem jeweiligen Lebensraum der Muschel ab. Hierunter fallen das Nahrungsmittelangebot, die Temperatur des Wassers sowie dessen Beschaffenheit. In den meisten Fällen weisen Perlen einen leicht rosa- oder grünfarbenen Schimmer auf. Die Farbgebung hängt aber immer von der jeweiligen Perlenart ab.

Perlentyp:

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Perlentypen. Manche sind seltenere Exemplare als andere. Je nach Region unterscheiden sie sich demnach nach Qualität und Preis.

Die verschiedenen Perlentypen

Bild Akoya-Perle Akoya-Perlen sind ursprünglich weiß oder cremefarben, werden aber oftmals gefärbt.

Wie oben bereits erwähnt hängt der Preis der Perle auch von der jeweiligen Region und Art der Perle ab. Hier unterscheidet man zwischen den sogenannten Fluss-, Meerwasser- und Süßwasserperlen.

Flussperlen

Flussperlen sind meist klein und nicht exakt rund. Im Gegensatz zu Meerwasserperlen ist der Lüster bei ihnen etwas schwächer. Zu finden ist diese Perlenart überwiegend in Bächen und Flüssen auf der Nordhalbkugel. Da sie sehr lange brauchen, um zu wachsen, findet man selten Exemplare die größer als 20 mm sind.

Meerwasserperlen

  • Tahiti-Perlen:

    Diese Perlen sind nach ihrer Herkunft benannt und weisen eine größere Farbpalette auf. So gibt es sie sowohl in ihren Grundfarben Schwarz, Silber und Grau als auch in den Blau, Grün und Pink.

  • Südsee-Perle:

    Diese Perlenart züchtet man in Australien, Indonesien und auf den Philippinen. Die meisten Exemplare sind weiß, silber oder gold. Mit einem Durchmesser von 10 bis 16 mm gehören sie zu den größten Perlen. Um diese Größe zu erreichen, wachsen die Südsee-Perlen zwischen zwei und sechs Jahren.

  • Akoya-Perle:

    Die Akoya Perle ist wohl eine der bekanntesten Perlen. Ursprünglich wurde sie in Japan gezüchtet, mittlerweile aber auch in Ländern wie China, Tahiti und Vietnam. Von Natur aus sind diese Perlen weiß oder cremefarben, oftmals werden sie aber in den unterschiedlichsten Farben gefärbt.

Süßwasserperlen

Bild Perle in einer Auster Die bekannteste Süßwasserperle ist die Biwa-Perle aus dem Biwa-See.

Die bekannteste Süßwasserperle ist die Biwa-Perle. Benannt ist sie nach dem größten See in Japan, dem Biwa-See. Sie sind qualitativ sehr hochwertig und besitzen einen starken Perlenglanz, der vor allem auf ihre ebene Oberfläche zurückzuführen ist.

Fazit

Perlenschmuck ist und bleibt ein tolles Accessoire. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten herauszufinden, ob Ihre Perlenkette aus echten oder unechten Perlen besteht. Doch nicht immer ist der Preis ein Kriterium für die Echtheit der Perlen, denn dieser hängt auch von den verschiedenen Perlenarten und deren Herkunft ab.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen hat und wünschen Ihnen viel Erfolg beim Unterscheiden von echten und unechten Perlen.

 

Jetzt Perlenschmuck inserieren

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Damenschmuck

Kette mit Anhänger von Boehringer Mannheim in 35510
Kette mit Anhänger von Boehringer Mannheim

Kette mit Anhänger von Boehringer Mannheim
Schweres Kettchen mit Anhänger von Boehringer Mannheim, Kettchenlänge ca. 25cm, Medaillion Durchmesser ca. 32mm, Gewicht ca. 26g.
Rückseite: Your Partner...

6 € VB

35510 Butzbach (Friedrich-Ludwig-Weidig-Stadt)

28.11.2021

Quoins Münze Forrest of Illusion Gr. L silber grün neuwertig in 65931
Quoins Münze Forrest of Illusion Gr. L silber grün neuwertig

Original Quoins Scheibe - verschiedene Grüntöne - 3-dimensional. Der Boden ist aus Edelstahl besetzt mit einem Muranoglas Cabochon in gelb/grün.

Biete noch weitere Scheiben (siehe ab Bild 4) in...

25 € VB

65931 Frankfurt (Main)

27.11.2021

Swarovski Armband Perlenarmband lila mauve pearl bis 17,5 cm verstellbar #1057966 in 65931
Swarovski Armband Perlenarmband lila mauve pearl bis 17,5 cm verstellbar #1057966

Armband aus Perlenimitat in Crystal Mauve Pearl mit Karabinerverschluss - tragen Sie es alleine oder hängen Sie ein charm an

Artikelnummer 1057966
Länge bis 17,5 cm

Lieferung in Originalverpackung.
...

26 € VB

65931 Frankfurt (Main)

27.11.2021

Armband slake camel mit Glitzerstein 37 bis 39 cm in 65931
Armband slake camel mit Glitzerstein 37 bis 39 cm

Das Armband aus Velourslederimitat ist 3 cm breit und ist durch die Knöpfe verstellbar auf 37 bzw. 39 cm. Man kann es also auch als Choker um den Hals tragen.

Tierfreier Nichtraucherhaushalt.
Abholun...

8 € VB

65931 Frankfurt (Main)

27.11.2021

Pierre Lang Magnetcollier Bambus schwarz gold HM/HL = 45 cm Kette in 65931
Pierre Lang Magnetcollier Bambus schwarz gold HM/HL = 45 cm Kette

Biete hier eine zwei Mal getragene Kette von Piere Lang an.

Die Kette kann entweder mit dem Verschluss nach vorne als modisches Detail oder nach hinten getragen werden, so dass man nur die schwarzen...

68 € VB

65931 Frankfurt (Main)

27.11.2021

Pierre Lang Armband Piccolo rhodiniert ALX 22cm in 65931
Pierre Lang Armband Piccolo rhodiniert ALX 22cm

Pierre Lang Artikelnummer 018742, Neupreis 59 €. In super Zustand.

Tierfreier Nichtraucherhaushalt.

Abholung oder Versand: 2 € unversichert / 5 € versichert
Bezahlung: Überweisung/paypal Freunde-Opt...

44 € VB

65931 Frankfurt (Main)

27.11.2021

Mehr Kleinanzeigen für Damenschmuck

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / hans
Bild 3: © Pixabay.com / an_photos
Bild 4: © Pixabay.com / moritz320
Bild 5: © Pixabay.com / sheilovealways
Bild 6: © Pixabay.com / masy